Glutenfreier Biskuit mit American Icing

Glutenfreier Biskuit mit American Icing

Morgen ist schon Silvester, wo ist das Jahr wieder hin? 2022 war spannend, es gab Hürden, es gab Erfolge, ich freue mich auf alles Neue, was uns in 2023 erwarten wird.

Damit ihr an Silvester nach 0 Uhr auch noch ein Stück Kuchen verdrücken könnt, habe ich euch dieses leckere Biskuit Rezept vorbereitet.

Für das Rezept benötigst du folgende Zutaten:

Für den Teig:

2 Springformen (entweder zwei kleine oder eine große und eine kleine),
6 Eier zimmerwarm,
180g Rohrzucker,
etwas Vanillepulver,
180g glutenfreier Mehlmix,
glutenfreie Semmelbrösel,
1 geh. TL Backpulver,
1 Prise Salz.

American icing:
230g Frischkäse,
120g zimmerwarme Butter,
40g Puderzucker,
etwas Vanillepulver.

Zubereitung Teig:

Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen, damit die Hitze möglichst gleichmäßig an beide Formen kommt, welche auf zwei Backblechen im Ofen sein sollten.

Eier etwa 2 Minuten lang mit einem Handrühr- oder Küchenmaschine aufschlagen. Rohrzucker und Vanille zugeben und 10 Minuten lang aufschlagen.

Mehlmix, Backpulver und Salz zugeben und unterheben.

2 Springformen (entweder zwei kleine oder eine große und eine kleine, den Teig dann gleichmäßig in die beiden verteilen) mit Backpapier auslegen oder einfetten und mit glutenfreien Semmelbröseln ausstreuen.

Biskuitteig in die vorbereitete Form geben und 25 Minuten bei 170 Grad Umluft backen.

Biskuit abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form nehmen. (Ich verwende dazu einen großen Tortenheber.)

Zubereitung American Icing:

Den Frischkäse cremig rühren. Anschließend die zimmerwarme Butter dazu geben und weiter für etwa 30-60 Sekunden cremig rühren. Restliche Zutaten dazugeben und verrühren bis alles gut vermischt ist.

Die abgekühlte untere Biskuitplatte mit dem American icing bestreichen. Optional kannst du es mit Himbeeren oder anderen TK Früchten bestreuen. 

Anschließend die obere Buskuitplatte vorsichtig auf die untere legen und ebenfalls mit dem Icing bestreichen. Wer richtig viel davon will, kann auch die doppelte Menge verwenden ;-)

Wenn du möchtest, kannst du den Kuchen jetzt noch dekorieren. 

HAPPY NEW YEAR!

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.